top of page
Verbier_Lodbergen_24_TBE_9665_EQUITARIS_Frei.png
DLZ_Hengste__Pedigrees_verbier.png

“Unheimlich Bergauf konstruierter, groß linierter Hengst, mit sehr natürlich-großzügigem Bewegungsablauf. Bei der Longenarbeit schön in Anlehnung und Maul, dabei stets locker und geschmeidig.”


Bernhard Thoben, OL Zuchtleiter

*2021,Hannoveraner, 173 cm

Züchter: Monika Rösemeier-Harms, Großefehn

Besitzer: Gestüt Lövsta, Schweden

 

Körung:

2024 Körung in Ankum für Oldenburg (Siegerhengst)

Zugelassen für:

DSP, Oldbg., Westf.

WFFS negativ


Besamungstaxe:

300 Euro* + Trächtigkeitstaxe: 700 Euro*

*zzgl. der gesetzl. MwSt.

Der frischgebackene Oldenburger Siegerhengst Verbier, dem in Ankum die Herzen zuflogen, stammt aus dem ersten Jahrgang des Celler Landbeschälers Von und Zu. Dieser Sohn des Vitalis war Prämienhengst seiner Körung, absolvierte 2021 seinen 50-Tage-Test in Schlieckau mit dem bundesweit höchsten Ergebnis (Rittigkeit 10) und debütierte mit Seriensiegen in L-Dressurpferdeprüfungen. Drei seiner Söhne wurden gekört.

 

Die Mutter Delailah wurde als Siegerstute in Ostfriesland herausgestellt, erhielt den Ic-Preis bei der Herwart von der Decken-Schau, absolvierte eine herausragende SLP (Fremdreiter 10) und platzierte sich in Reitpferdeprüfungen.

 

Der Muttervater Dancier war Hannoveraner Siegerhengst, HLP-Sieger, Hannoveraner Vize-Champion, Bundeschampionats-Bronzegewinner und bis St. Georges erfolgreich. Über 40 Söhne wurden gekört.

 

Der an dritter Stelle im Pedigree folgende St. Moritz stellte gekörte Söhne und inzwischen bis Grand Prix-erfolgreiche Sportnachkommen.

Aus der Urgroßmutter Rila stammen die Bundeschampionesse der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde 2021, Das Fräulein Inge FRH (v. Don Index; CCI2*)/Amke Gröttrup, und das international siegreiche Vielseitigkeitspferd Fräulein Frieda (v. Fürst Nymphenburg). Fräulein Frieda gewann mit Brandon Schäfer-Gehrau 2018 bei der Junioren EM Doppel-Bronze und nahm 2019 an der EM der Jungen Reiter teil.

2019 wurden Fräulein Frieda und Schäfer-Gehrau Deutsche Meister der Jungen Reiter. 2022 gewann das Paar bei der EM der Ländlichen Vielseitigkeitsreiter Einzelsilber und Gold im Deutschen Team. International stehen Erfolge bis CCI4* zu Buche. Unter Amke Gröttrup hatte sich Fräulein Frieda fünf- und sechsjährig an fünfter bzw. neunter Stelle im Vielseitigkeits-Bundeschampionatsfinale platziert.

 

Hannoveraner-Stamm der Livonia.

bottom of page